The Hymns and Carols of Christmas

Ein kindt ist geborn ze Bethlehem

Three German Translations of Puer natus in Bethlehem (Pi Cantiones, with notes).

Source: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Geschichte des deutschen Kirchenliedes bis auf Luthers Zeit (Carl Rmpler, 1854), #190-192, pp. 340-342.

Puer Natus in Bethlehem, #190, pp. 340-341.

1. Ein kindt ist geborn ze Bethlehem
ze disem nwen jar,
des freuet sich Jerusalem.

Ze disem nwen sint gemeit,
lobent der maget wrdikeit
und sing in herzen fro!
dem kindeli si lop geseit
hie in gesang also.

2. Durch Gabriel den boten fin
ze disem nwen jar
empfieng die magt das kindelin.
    Ze disem nwen ff.

3. In blůt und fleisch ist es bekleit
ze disem nwen jar,
des vaters wort in ewikeit.
    Ze disem nwen
ff.

4. Bekant hat esel und das rint
ze disem nwen jar,
da got her herre was das kint.
    Ze disem nwen
ff.

5. Hier lit es in dem kripfelin
ze disem nwen jar,
des rich sol iemer ewig sin.
    Ze disem nwen
ff.

6. Die kng von Saba komen har
ze disem nwen jar,
golt, myrren, wirauch brachtens dar.
    Ze disem nwen
ff.

7. Sie giengen in das hsli fri
ze disem nwen jar,
den nwen menschen grůsten sie.
    Ze disem nwen
ff.

8. Mit stimm des herzen wolgemůt
ze disem nwen jar,
betent sie an den knig g
ůt.
    Ze disem nwen ff.

9. Eim got und auch personen dri
ze disem nwen jar,
nun dank und r gesungen si!
    Ze disem nwen
ff.

10. Gelopt si got, die krivaltikeit
ze disem nwen jar,
und si im iemer lop geseit!

Ze disem nwen sing gemeit!
Ze lob der maget sint bereit
in herzeen jubilo
und dankent got in ewikeit
sů mit gesang fro!

Footnote in Text:

Unter den Liedern Heinrichs von Laufenberg mit der Jahrszahl 1439, aus der Straβb. Hs. B. 121. bei Wckn. Nr. 764.

* * * * * * * * * *

 

Puer natus in Bethlehem, Nr. 191, p. 341-342..

1. Ein king geborn zu Bethlehem,
Frolich mit den freuden fro
des freuet sich Jerusalem
in cordis iubilo.

2. Hie leit es in dem krippelein:
n ende wert die herschaft sein.

3. Der esel und das chselein,
sie erkanten got den heren sein.

4. Die knig von Saba komen dar,
golt weirach mirrach brachten sie dar.

5. Sie giengen in das haus hin ein,
sie suchten den himselfrsten sein.

Footnote in Text.

Mnchener Cod. Lat. 2992. (Amb. Franc. 12.) Bl. 236b, aus dem XV. Jahrhundert, lat. und deutsch. (Mittheil. Dr. G. Scherer's.)

* * * * * * * * * *

 

Puer natus in Bethlehem, Nr. 192, p. 342.

1. Ein kint geborn zu Bethlehem,
des freuet sich Jerusalem.

2. Hie leit es in dem krippelein,
on ende ist die herschaft sein.

3. Das chslein und das eselein
erkanten got den herren sein.

4. Die knig aus Saba kamen dar,
golt, weirauch, myrrhen brachten sie dar.

5. Sein muter ist die reine magt,
die on ein man geboren hat.

6. Die schlang in nicht vergiften kunt,
ist worden unser blut on sund.

7. Er ist uns gar gleich nach dem fleisch,
der sunden nach uns gar nicht gleich,

8. Damit er im uns machet gleich
und widerbrecht zu gotes reich.

9. Fr solche gnadenreiche zeit
sei got gelopt in ewigkeit!

10. Gelopt sei die heilig dreifaltigkeit
von nun an bis in ewigkeit!

Editor's Note:

According to the footnotes, the source for #192 appears to be the Corner GB. 1625. Nr. 52 with the exception of verses 2, 3, and 9. Caution: I do not read German, and this comment is based on an attempt to extract the meaning from a note in a language that I do not read or write.

* * * * * * * * * *

Philipp Wackernagel's Das deutsche Kirchenlied, Vol. 2, (Leipzig: Druct und Berlag von B. G. Leubner, 1864), has six examples of Ein kind geborn ze Bethlehem, #904-909, pp. 700-703.

Wackernagel-2-p700.jpg (78236 bytes) Wackernagel-2-p701.jpg (85119 bytes) Wackernagel-2-p702.jpg (107574 bytes) Wackernagel-2-p703.jpg (85987 bytes)

Print Page Return Home Page Close Window

If you would like to help support Hymns and Carols of Christmas, please click on the button below and make a donation.


Related Hymns and Carols